Polylactid (PLA) ist ein nicht natürlich vorkommender Polyester, der über eine mehrstufige Synthese aus Zucker hergestellt wird. Dabei wird Zucker (meist Maisstärke) zu Milchsäure fermentiert und diese zu PLA polymerisiert. Dies macht PLA zu einem biokompatiblen Rohstoff. 3D-Druck Filament ist oftmals kein reines PLA, sondern ein sogenannter PLA-Blend, dessen Grundstruktur mit Additiven angereichert wird, um bestimmte gewünschte Eigenschaften zu erhalten.


Eigenschaften

  • Festigkeit: Mittel
  • Flexibilität: Spröde
  • Haltbarkeit: Mittel
  • UV-Beständigkeit: nicht ĂĽber längere Zeit
  • Hitzebeständig: Nein
  • Löslich in Ester, Ketonen und Aceton: Nein
  • Lebensmittelecht: Nein
  • Recyclingfähig: Ja (Recycling-Code 7)

Da PLA sehr einfach zu drucken und relativ billig ist, ist es perfekt geeignet für Anfänger und bietet eine riesige Auswahl an Farben, Eigenschaften und anderen speziellen Inhaltsstoffen (wie z.B. Holzspäne).


Nachbearbeitung

Folgende Nachbearbeitungsmethoden können bei PLA verwendet werden:

  • Schleifen
  • Lackieren
  • Kleben 2-Komponentenkleber oder Sekundenkleber
  • Fräßen

Categories:

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code