Was genau kann der 3D-Druck zu Themen wie Nachhaltigkeit oder Umweltschutz beitragen?


Materialverlust und Materialverschwendung wird mit 3D-Druck reduziert.

Beim Drucken von Objekten entsteht im Gegensatz zu vielen anderen Verfahren nahezu kein Materialverlust. Hier m√ľssen keine Formen hergestellt oder irgendwas herausgel√∂st werden. Es kann alles problemlos gefertigt werden, was sich fr√ľher nicht mehr lohnte, da der 3D-Druck bei Bedarf auch f√ľr nur ein einzelnes St√ľck angewendet werden kann. Im gro√üen Markt der Ersatzteile er√∂ffnet dies au√üerordentliche M√∂glichkeiten. Bruchempfindliche Kunststoff-Kleinteile lassen sich so leichter austauschen, Elektroger√§te k√∂nnen leichter repariert werden und es gibt noch viele andere Anwendungsm√∂glichkeiten. Um es pr√§ziser zu sagen: Es wird das gedruckt, was gebraucht wird. So lassen sich Verschlei√ü und unn√∂tige Verschwendung stoppen.

Recycletes Filament und Filament aus Bioplastik

Mittlerweile gibt es M√∂glichkeiten, verbrauchtes Filament zu recyceln und somit in der Produktion Material zu sparen. Einige Filamente sind sogar zu 100% recycelt. Eine weitere M√∂glichkeit bietet Bio-Filament. Dieses besteht aus Bioplastik, welches wiederum zu 100% aus nachwachsenden und nat√ľrlichen Stoffen besteht. Zum Beispiel aus Weizen- und Kaffeeabf√§llen, Mais oder Hanf.

Print on Demand

Einer der wichtigsten Aspekte ist, dass die Produktion mittels 3D-Drucker „Print on Demand“ oder „Just in Time“ f√∂rdert. Dabei fallen viel weniger √ľbersch√ľssige Objekte an, welche sp√§ter vielleicht weggeworfen worden w√§ren. Da durch den 3D-Druck eine schnelle und genaue Fertigung gew√§hrleistet ist, macht es durchaus Sinn, den Druckprozess an Dienstleister auszulagern. Damit wird weiter Lager und Logistik f√ľr ben√∂tigte Materialen gespart und wirkt sich positiv auf die Umwelt auf.

Wir haben keine zweite Erde. Wir k√∂nnen sie nicht einfach zerst√∂ren und dann auf einen anderen Planeten umziehen. Schon alleine aus diesem Grund m√ľssen wir auf unsere Umwelt aufpassen.

Categories:

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code